Montag, 21. Juni 2010

Erfolgserlebnis




Ich möchte euch nur kurz von meinem neuesten Erfolgserlebnis berichten:

Die letzten Tage dachte ich mir immer wieder, dass ich mich irgendwie anders anfühle..straffer..'härter' nichtmehr so weich...also beschloss ich mich seit längerem mal wieder zu vermessen.
Und siehe da:

Alte Maße:
93-69-92

Neue Maße:
88-64-88


juhuuu :)

Auf der Waage geht es auch nichtmehr über 57,5kg.
Ich erkläre mir das damit:
Seit vllt zwei Wochen achte ich darauf IMMER (außer am Wochenende) eine negative Energiebilanz zu haben.
Dabei lasse ich den Grundumsatz außer acht, also das was mein Körper ohne körperliche Anstrengung verbraucht, das sind so ungefähr 1400kcal am Tag.

D.h.
ich beginne meinen Tag mit einem Müsli, rechne hierfür (lieber zu viel als zu wenig) mit
300kcal

Mittags schwinge ich mich über ne Stunde auf den Crosstrainer und verbrauche dabei, je nachdem wie es mir geht, oder wieviel ich vorhabe noch zu essen ca.600-900kcal.

Wenn ich dann am Nachmittag noch hunger habe mache ich mir vllt ein Knäckebrot, rechne mit 100kcal (21kcal die Scheibe (Aldi-Knäcke) + Belag).
Sonst Esse ich nichts.
Am Ende des Tages bin ich dann immernoch bei Minus 200kcal (:

Und theoretisch müsste man ja noch mit dem Verbrauch rechnen, den der Körper selbst bei wenig körperlicher Anstrengung hat.
Also spare ich schon ganz schön viel und das sieht man.
Mir geht es damit richtig gut und der sport macht mir, obwohl es immer die selbe Bewegung auf dem Crosstrainer ist, viel Spaß (ich schaue dabei immer eine meiner Lieblingsserien auf dem Laptop).

Um einen kilo Fett wegzubekommen müsste man glaube ich 7000kcal einsparen.
Also kann man sich ausrechnen wie lange das dauert:
Beispiel:
Am Tag Nehme ich 500kcal zu mir
und Verbrauche 2000kcal ->(600kcal(sport)+1400kcal(grundverbrauch))
also habe ich ein Kaloriendefizit von 1500kcal am Tag
Zur Sicherheit rechne ich lieber mit 1200kcal die ich mehr verbrauche als zu mir zu nehmen ..das heißt ich brauche ca eine Woche um 1kg Fett abzubauen..

da bringt es eigntl nichts sich jeden Tag verrückt zu machen wieviel gramm mehr oder weniger es auf der Waage sind.
Wenn man eine negative Energiebilanz hat NIMMT MAN AB egal wie lange es dauert, man merkt nach kurzer Zeit wie sich der Körper verändert, auch wenn vllt nicht sofort die Waage auf Null springt baut man jeden Tag Fett ab.


naja, genug erzählt,

Dieses Wochenende war ich leider die ganze Zeit bei meinem Freund:
Kein Sport und viel Essen.
habe seit mooonaten mal wieder Spaghetti Bolognese gegessen, soooo lecker.
Naja
Als ich heute wieder nach Hause kam, dachte ich ich müsste mindestens 2 Kilo mehr auf der Waage haben, aber siehe da: 57,5kg.
Immerhin!
Und mein Bauch ist komischerweise immernoch total flach.
So
nun bin ich megamäßig motiviert und springe auf mein Laufgerät :P

Liebste Grüße und einen guten Start in die Woche wünsche ich euch (:

Kommentare:

  1. Woooow!
    Das ist doch super!
    Weiter so!

    Alles Liebe :)

    (ich habe auch wieder einen neuen Blog ... http://glas-essen.blogspot.com/)

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen Glückwunsch ;)
    Ich wünsche dir wieterhin alles gut :)

    AntwortenLöschen